SO KAM ICH ZU AGILITÄT UND DIGITALISIERUNG

Die Faszination der Arbeit 4.0 begann bei mir schon vor über 10 Jahren. In meiner früheren Tätigkeit habe ich das Thema bereits in verschiedenen Projekten angewendet. Zudem forderte ich alte Strukturen heraus, indem ich nicht – wie gewohnt – einen Vollzeitjob im Personalwesen absolvierte, sondern mit einer Kollegin im Zuge eines Jobsharings eine Führungsposition bei einem großen IT- und Telko-Unternehmen besetzte.

Was zunächst verrückt klang und diverse Widerstände erzeugte, lief im Laufe der Zeit sehr rund und gab mir die Bestätigung, dass sich auch große, gewachsene Institutionen mit dem neuen Leben und Arbeitsverständnis identifizieren können. Diesen Weg weiter zu gehen und anderen dabei zu helfen, die Ideen und Philosophie des New Work umzusetzen, sehe ich als meine Hauptaufgabe.

Dazu ist einerseits ein Umdenken notwendig, andererseits die Überzeugung für und Anwendung von Arbeit 4.0-Methoden im realen Leben, zum Beispiel bei einem aktuellen Projekt.

Ich finde es spannend, welche Kreativität dabei geweckt wird und kam so auch noch zu dem Thema Lego® Serious Play®. Spielerisch den Leuten neue Ideen zu entlocken und gleichzeitig umsetzbare, neue und individuelle Lösungen zu generieren, macht mir Spaß.

MEIN ANGEBOT

Teambuilding

Kennen Sie das auch? Das x-te Teambuilding, man geht aus dem Meetingraum und fragt sich, was nun eigentlich das Ergebnis ist…

Hier hilft Lego® Serious Play®. Der Prozess bringt Spaß, fördert die sogenannte kokreative Arbeitsweise und räumt Hindernisse aus dem Weg – Teamarbeit mit echten und anfassbaren Ergebnissen. Man hat nicht nur etwas erschaffen, sondern lernt auch die Denkweisen und Ideen seiner Kollegen spielerisch kennen und lieben.

Aufgrund des steten Austausches von Denkansätzen verfeinert jedes Teammitglied kontinuierlich seine Ideen mit dem Ergebnis, am Ende ein ganzes Set an innovativen Ideen erschaffen zu haben. Lego® Serious Play® fördert Kreativität und verfolgt das Arbeit-4.0-Motto Rapid Prototyping: Sie sehen Ihre Ideen, spüren die Herausforderungen beim Bau und haben am Ende die Faszination eines vollendeten Ergebnisses vor sich.

Strategie- und Visionsentwicklung

Um für die Zukunft flexibel und vorbereitet zu sein, ist es die Aufgabe jeder Unternehmung, sich immer wieder die Strategie und Vision für die Zukunft zu spiegeln.

Nach einer erfolgreichen Strategiearbeit hat das Team am Ende eine klare Leitlinie definiert und kennt seine Rahmenbedingungen. Wichtig ist, dass auch erkennbare und klare nächste Schritte entwickelt wurden. Dabei werden sowohl mögliche Risiken auf dem Weg in die Zukunft thematisiert, als auch Chancen identifiziert. Ein Strategie- und Visionsworkshop bietet dem Team Orientierung und Klarheit.

Hierfür empfehle ich die Methoden Lego® Serious Play® oder Design Thinking. Strategieentwicklung ist auch ohne den Einsatz von agilen Methoden denkbar, wenn bereits andere Innovationsstrukturen vorhanden sind.

Gerne begleiten wir die komplette Umsetzung der ausgearbeiteten Strategie.

Projektmanagement

Als zertifizierter Project Management Professional leite und begleite ich Projekte. Auf Wunsch integriere ich die Scrum-Methode in Projekte, oder führe Projekte mit Design Thinking durch. Aus Strategie- und Visionsworkshops ergeben sich häufig konkrete Projekte, deren Umsetzung ich gerne für Sie übernehme.

KONTAKT

Sie sind neugierig geworden? Prima! Rufen Sie mich an unter +49 176 2706 6936 oder schreiben Sie mir info@annika-haertel.de

Sie finden mich auch auf LinkedIn und Xing.